Impressum        Kontakt
HomeSteinzeiteventsVeranstaltungskalenderVersand von Replika Feuersteinwerkzeuge Knochenwerkzeuge Musikinstrumente Kunst Schmuck Unterrichtsmaterial AusstellungsbauFreigeländeZu meiner PersonLinks

Feuersteinwerkzeuge

Sollten sie Interesse an Steinzeitmaterialien haben senden sie mir eine E-Mail. Ich sende Ihnen dann umgehend Preislisten zu.

Gerne fertige ich auch Feuersteingeräte nach Ihren Vorlagen oder Wünschen

Feuersteinmesser

Diese Feuersteinklinge wurde mit Birkenpech in Pappelrinde geschäftet. Durch die mit einem Feuersteinbohrer eingebohrte Öse am Ende des Griffs, wurde eine stabile Lindenbastschnur gezogen, an der das Messer um das Handgelenk getragen werden kann. Das Messer entspricht den sogenannten Horgener Erntemessern. Sie datieren in die Jungsteinzeit um 5000 vor Heute.

Stichel

Die Technik des Stichelschlags kommt mit der jüngeren Altsteinzeit auf. Stichel eignen sich besonders als Werkzeuge zur Knochen-, Geweih- und Elfenbeinbearbeitung

Faustkeil

Faustkeile sind typisch für das sogenannte Mousterien. Das Mousterien gehört der Mittleren Altsteinzeit an. Die Kulturträger dieser Zeit waren die Neandertaler. Dieser Faustkeil wurde von mir selbst geschlagen. Er ist aus baltischem Flint. Um nicht mit einem Orginal verwechselt zu werden, trägt er etwa mittig eine kleine eingeschliffene Signatur.

Jungsteinzeitliches Erntemesser (Sichel)

Feuersteinsicheln oder Erntemesser sind typische Werkzeuge der Jungsteinzeit. Getreide oder auch Schilf zum Decken der Hausdächer können die jungsteinzeitlichen Bauern mit diesen effektiven Geräten geschnitten haben. Meist erhalten sich nur die verwitterungsbeständigen Feuersteine, die am sogenannten Sichelglanz zu erkennen sind. Sichelglanz bildet sich auf Feuersteinen beim Schneiden harter Gräser. Unter glücklichen Umständen, wie sie biespielsweise an den Seen des Alpenvorlandes auftreten haben sich aber auch zahlreiche Holzgriffe von Sicheln erhalten. Die abgebildete Replik ist einer Sichel vom Schweizer Fundort Hitzkirch-Egolzwill II nachempfunden. Andere Sicheltypen können auf Wunsch jedoch jederzeit geliefert werden. Literatur: Helmut Schlichtherle, Jungsteinzeitliche Erntegeräte am Bodensee. In: Plattform, Zeitschrift des Vereins für Pfahlbau und Heimatkunde E.V., Ausgabe 1/1992, 24-44.

Gebänderter Feuerstein aus Arnhofen Abendsberg

Jurahornstein aus der Gegend von Blaubeuren

Feuerstein von der Norditalienschen Fundstelle Monte Lessini

Radiolarit aus dem Gemsteltal der Name stammt von einzelligen Kieselalgen die in der Tiefsee bankige Ablagerungen bilden

Feuerstein aus Grand Pressigny, Frankreich

Feuerstein Belegstücke

Feuersteinbelegstücke, Kleine Knollen oder Abschläge 5-6 cm. Stückpreis 6,00 Euro Kreidefeuerstein aus Ostholstein, Arnhofener Plattensilex aus dem Altmühltal, Belgischer Feuerstein aus Eben-Emael, Grand Pressigny Feuerstein aus dem Pariser Becken, Jura Hornstein aus Blaubeuren-Sonderbuch, Radiolarit aus dem Walsertal, Monte Lessini, Norditalien.

Die Stücke sind Unikate, deshalb unterscheiden sie sich teilweise geringfügig von den Abbildungen

Sollten sie Interesse an Steinzeitmaterialien haben senden sie mir eine E-Mail. Ich sende Ihnen dann umgehend Preislisten zu.

Gerne fertige ich auch Feuersteingeräte nach Ihren Vorlagen oder Wünschen